fbpx

TCM: Warum das Blut so wichtig für die Schönheitspflege ist

//TCM: Warum das Blut so wichtig für die Schönheitspflege ist

TCM: Warum das Blut so wichtig für die Schönheitspflege ist

Ich habe mit der Therapeutin für traditionell chinesische Medizin Julia Peusmann gesprochen, wie wichtig das Blut aus Sicht der chinesischen Medizin für unsere Haut, Haare und Fingernägel sind. Darin spielt unter anderem das warme Frühstück eine wichtige Rolle.

DAS BLUT AUS CHINESISCHER SICHT VON JULIA PEUSMANN

Aus chinesischer Sicht ist das Blut nicht nur das Blut, das durch unsere Gefäße fließt, es hat noch weitere Aufgaben, die ich ihm Folgenden gerne erläutern möchte. Es kann also sein, dass ein TCM-Therapeut einen Blut-Mangel diagnostiziert, während das Blutbild desselben Patienten völlig unauffällig ist.

DAS BLUT VERSORGT DIE GEWEBE UND BEFEUCHTET DIESE

  • Es nährt Haut, Haare und Nägel
    • Das bedeutet, ein frischer Teint, glänzende Haare und gesunde Nägel sind vom Blut abhängig.
    • Hat man einen Blut-Mangel ist die Haut trocken, das Gesicht blass und Haare und Nägel spröde.
  • Es befeuchtet die Augen
    • Die Sehkraft ist ebenfalls von der Blutqualität abhängig.
    • Bei einem Blutmangel sind die Augen trocken und tränen häufig vor allem bei Schlafmangel. Der Mangel kann sich aber auch in einer verminderten Sehkraft äußern.
  • Es befeuchtet Sehnen, Muskeln und Gelenke
    • Es schmiert die Gelenke, hält die Sehnen geschmeidig und sorgt so für die Beweglichkeit des Körpers. Es gibt den Muskeln die nötige Energie für die Bewegung
    • Bei einem Blutmangel kommt es zu Verspannungen vor allem bei Schlafmangel und Schmerzen in den Gelenken.
    • Extremsportler leiden häufig an einem Blutmangel, da sie durch den erhöhten Muskeleinsatz mehr Blut verbrauchen, als Ihnen zur Verfügung steht, vor allem bei jungen Frauen führt dies häufig zu einer Amenorrhoe (Ausbleiben der Regelblutung), da nicht ausreichend Blut vorhanden ist.

Das Blut stellt die Basis für die Periodenblutung dar, daher ist das Blut für uns Frauen so wichtig

  • Die Menstruation steht in direktem Bezug zum Blut, da es die materielle Basis für die Menstruation darstellt.
    • Wie oben bereits erwähnt, blutet man bei einem Blutmangel nur wenig oder gar nicht
    • Ein Blutmangel kann aber auch mit weiteren Pathologien des Blutes kombiniert sein, wie z.B. Blut-Hitze, hier ist die Blutung knallrot und sehr stark, dadurch geht dann wiederum Blut verloren. Eine Blut-Hitze entsteht vor allem durch eine zu heiße Ernährung, darauf komme ich gleich noch genauer zu sprechen.

Die Menstruation bietet einem TCM-Therapeuten viele diagnostische Hinweise

  • Anhand der Farbe, der Stärke, der Regelmäßigkeit und Länge des Zyklus und ob Fetzen oder Schleim mit abgehen, ob Schmerzen bestehen, oder PMS (Prämenstruelles-Syndrom) lassen sich aus chinesischer Sicht einige Aussagen über. den Zustand einzelner Organe und Substanzen ableiten
    • Schmerzen während oder vor der Periode weisen z.B. auf eine Le-Qi-Stase und eventuell auch eine Blut-Stase hin.
    • Das Qi bewegt das Blut, wenn das Qi nicht fließt stagniert auch das Blut und Stase führt immer zu Schmerzen. Eine Le-Qi-Stase entsteht durch Stress und Anspannung.

Das Blut versorgt das Endometrium (Gebärmutterschleimhaut), den Fetus in der Schwangerschaft und bildet die Basis für die Muttermilch

  • Das Endometrium wird durch Blut genährt und aufgebaut, dies ist wichtig für die Einnistung des Embryos und die Versorgung mit Nährstoffen im weiteren Schwangerschaftsverlauf.
  • So kann ein Blut-Mangel, aber auch andere Blut-Pathologien wie Blut-Hitze und Blut-Stase, zu einem Abort führen.
  • Die Muttermilch wird aus chinesischer Sicht aus dem Blut gebildet.
  • Bei einem Blutmangel kann es zu Stillschwierigkeiten kommen. Hier geht es um die mangelnde Produktion von Muttermilch, nicht um Milchstau.
  • Die Schwangerschafts-, und Stilldemenz sind über den Blutmangel in dieser Zeit zu erklären. Es ist nicht ausreichend Blut vorhanden, um das Gehirn angemessen zu versorgen, so wird die Konzentration schwach. (siehe unten)
  • Die postnatale Depression entsteht ebenfalls durch einen Blutmangel, hier fehlt dem Geist seine Behausung (siehe unten)

Das Blut beherbergt den Geist

  • Der Geist (Shen) hat sein Zuhause im Herz-Blut.
  • Bei einem Blutmangel verliert der Geist seine Behausung, seine Wurzel und schwirrt umher, das hat z.B. Unruhe, Schlafstörungen und Ängstlichkeit bis hin zu Panikattacken zur Folge, wobei hier noch andere Pathologien dazu kommen.

Das Blut ernährt das Gehirn

  • Das Blut versorgt das Gehirn mit Nährstoffen und ist somit maßgeblich für unserer Denk- und Konzentrationsfähigkeit verantwortlich.

Was kann man tun, um das Blut zu stärken

  • Die Ernährung ist hier der wichtigste Faktor, zum besseren Verständnis möchte ich kurz erklären, wie das Blut aus chinesischer Sicht gebildet wird.
    • Milz und Magen sind dafür zuständig die Energie aus der Nahrung zu holen und sie zu verdauen. Aus dieser Energie (Gu-Qi) wird das Blut gebildet und dem Körper zur Verfügung gestellt.
      • Milz und Magen mögen warme Mahlzeiten, da diese leichter verdaut werden können und sie bei der Umwandlung nicht so viel Eigenenergie verbrauchen.
      • Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag, da Milz und Magen nach der Organuhr zwischen 7 und 9 Uhr am meisten Energie besitzen und hier ihre Aufgabe am besten verrichten können, daher ist ein warmes Müsli oder ein Congee (sehr lange gekochter Reis nach Belieben mit warmen Obst oder Gemüse) ein optimales Frühstück.

Ernährungsempfehlungen zum Blutaufbau

  • Warmes Müsli (siehe Rezept) zum Blutaufbau können Gojibeeren und Datteln dazu gegeben werden. Dunkle Beeren nähren ebenfalls das Blut: Brombeeren, schwarze Johannesbeere, Heidelbeere, aber auch Himbeeren, sie können auch im Müsli gegessen werden, sie sollten allerdings morgens immer frisch beigefügt werden, da sie sonst matschig werden.
  • Kraftsuppe (siehe Rezept)
  • Hülsenfrüchte: Linsen, Kichererbsen, v.a. dunkle Bohnen
  • Hirse, Dinkel
  • Rotes Fleisch
  • Rote Beete, Avocade

Ausreichend Schlaf

  • Das Blut regeneriert sich im Schlaf, daher ist ausreichend Schlaf sehr wichtig.
  • Die Bedeutung des so genannten Schönheitsschlafes wird hierdurch ersichtlich.
  • Deshalb verschlimmern sich Beschwerden bei Schlafmangel, die auf einen Blut-Mangel zurück zu führen sind.

Sport

  • Bewegung ist ein wichtiger Faktor für den Blutfluss, denn durch körperliche Bewegung wird auch das Qi bewegt und dieses wiederum lässt das Blut fließen, so dass es zu den Geweben gelangt, die es versorgen soll.
  • Wie oben bereits erwähnt, stagniert der Qi-Fluss vor allem bei Stress und gerade hier ist Sport immer ein gesunder Ausgleich.

Erholung im Wochenbett

  • Schwangerschaft und Geburt sind unbeschreibliche Erfahrungen im Leben einer Frau, aber sie kosten auch eine Menge Energie vor allem Blut.
  • In der Schwangerschaft versorgen wir mit unserem Blut unser Kind und auch nach der Geburt durch die Muttermilch. Während der Geburt verlieren wir eine Menge Blut, daher ist eine Blut aufbauende Ernährung wie oben beschrieben von großer Wichtigkeit.
  • Ich habe viele Patienten, deren Beschwerden nach der Geburt aufgetreten sind, oder sich in dieser Zeit verschlimmert haben. Gerade im Wochenbett sind wir Frauen enorm anfällig in einen schweren Mangelzustand zu geraten. Daher möchte ich Ihnen ans Herz legen, in den ersten Wochen nach der Geburt gut auf sich Acht zu geben und nicht mehr zu tun, als unbedingt nötig. Die Versorgung eines Säuglings ist als Aufgabe vollkommen ausreichend.
  • Die chinesische Kräutertherapie ist eine wertvolle Unterstützung, um Frauen nach der Geburt wieder aufzubauen und mögliche Folgeerkrankungen und Mangelzustände zu minimieren.

Auf sein Herzblut achten

  • Man kann auch in einen Herzblutmangel geraten, in dem man sein Herzblut verschleudert.
  • Woran auch immer wir unser Herz verlieren, ist es wichtig, sich dabei nicht selbst zu verlieren und auf seine Kapazitäten und deren Grenzen zu achten und diese einzufordern.
  • Denken Sie nicht nur an andere, sondern auch an Ihre eigenen Bedürfnisse, es gewinnt niemand, wenn sie sich bis ins Letzte verausgaben.

Was sollte man meiden, um das Blut nicht zu schädigen

Heiße Nahrungsmittel sollten vermieden werden

  • Aus Chinesischer Sicht hat jedes Nahrungsmittel eine Temperatur und damit eine Wirkung auf den Körper, heiße Nahrung kocht das Blut ein. Man kann es mit dem Kochen einer Tomatensoße vergleichen, die Hitze kocht die Flüssigkeit immer weiter ein.
  • Heiß wirkende Speisen:
    • Fettiges Essen
    • Scharf gewürzte Speisen
    • Kaffee
    • Alkohol
    • Dunkle Schokolade

Rauchen

  • Rauchen erzeugt ebenfalls Hitze im Körper und trocknet die Flüssigkeiten ein.
  • Rauchende Menschen bekommen mehr Falten und sehen schneller „ausgetrocknet“ aus.

Wie kann man sich auf eine Schwangerschaft vorbereiten

  • Für eine Schwangerschaft benötigt man eine Menge Kraft, daher ist eine gesunde Ernährung, wie oben beschrieben, bereits vor der Schwangerschaft sehr wichtig.
  • Man sollte, so gut es geht, Stress vermeiden. Dies ist immer leichter gesagt als getan, wenn es nicht möglich ist, den Stresspegel runter zu fahren, ist es wichtig, sich ausreichend Ausgleich zu verschaffen, was auch immer das für die einzelne Person bedeutet, ein Buch lesen, in Ruhe eine Tasse Tee genießen, in die Sauna gehen, Sport.
  • Die Akupunktur kann eine wunderbare Hilfe dabei sein, Anspannung loszuwerden und sich von anstrengenden Situationen weniger stressen zu lassen und einfach mehr bei sich selbst zu sein.
  • Stress kostet Energie und die entstehende Qi-Stase kann eine Schwangerschaft verhindern.
  • Man sollte durch Sport seine Muskeln kräftigen, da diese in der Schwangerschaft einer besonderen Belastung ausgesetzt sind. Ein gesunder und sportlicher Körper verkraftet eine Schwangerschaft deutlich besser.
  • Die aufgezählten Punkte sind auch für den Mann, der Vater werden will, von großer Bedeutung, denn die Konstitution des Kindes wird von den Energien von Mutter und Vater zum Zeitpunkt der Zeugung bestimmt. Natürlich spielt die Mutter spielt die Mutter durch die Versorgung in der Schwangerschaft eine besondere Rolle, wenn es um die Energie des Kindes geht, aber das Jing, unsere Urenergie, die Essenz bekommen wir durch die Eizelle und das Spermium unserer Eltern.

Wie kann man sich eine Kinderwunschbehandlung vorstellen

  • Heutzutage gibt es viele Paare, die ungewollt kinderlos sind. Es ist für mich eine besondere Aufgabe, Paare bei der Erfüllung Ihres Kinderwunsches zu unterstützen
  • In der Chinesischen Medizin geht es nicht nur um die Laborparameter (Hormonstatus, Spermiogramm), auch wenn diese schon einige Hinweise liefern und in das Chinesische System übersetzt werden können. Ich schaue mir den Allgemeinzustand des Paares an und stelle anhand gezielter Fragen, der Zungen und der Pulsdiagnose die Ressourcen und die Schwachstellen im System fest. Dem entsprechend wähle ich dann die Akupunkturpunkte und die chinesischen Kräuter aus. Im Grunde geht es mir um die Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens.
  • Durch eine Behandlung mit Chinesischer Medizin können sowohl die Spermien-, als auch die Eizellqualität verbessert werden.
  • Daher ist eine Behandlung auch bei einer künstlichen Befruchtung sinnvoll. Der Transfer kann ebenfalls positiv beeinflusst werden.
  • Mir ist es wichtig zu erwähnen, dass ich gerne Frau und Mann gemeinsam behandele. Zum einen wegen der Konstitution des Kindes (siehe oben), aber auch um die Spermienqualität zu erhöhen. Selbst bei einer bevorstehenden ICSI (Intracytoplasmatische Spermieninjektion) ist eine begleitende TCM-Therapie ratsam, da der Grund für einen Abort ebenso beim Mann liegen kann. Es gibt z.B. Studien, die nachweisen, dass eine Fettleibigkeit des Mannes zu einem erhöhten Abortrisiko führt.

Was passiert in der Menopause, wenn die Periode ausbleibt

  • Chinesisch sagt man, wenn eine Frau in die Menopause kommt, wird sie weise. Jetzt steht ihr all das Blut zu Verfügung, was sie produziert. Durch den Bezug des Blutes zum Gehirn und den Geist besteht so die Möglichkeit der Weisheit.
  • Ist das Blut jedoch vorher bereits in einem Mangel, kommt es zu klimakterischen Beschwerden, dies geschieht aber nur, wenn zusätzlich noch Mangel an Nierenenergie besteht.

Newsletter abonnieren und als Dankeschön Checkliste „Beauty Strategien mit Kräutern und Lebensmitteln“ bekommen

ABONNIERE MEINEN NEWSLETTER

KRÄUTERPRACHT – NATÜRLICH SCHÖN
Wie Du in jedem Alter mit den für Dich richtigen Kräutern und Lebensmitteln gut aussiehst und dich auch so fühlst

Von | 2018-05-22T08:59:07+00:00 Mai 2nd, 2018|Schönheit aus der Natur|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar