fbpx

Brennnesselsamen für schöne Haare

/, Schönheit aus der Natur/Brennnesselsamen für schöne Haare

Brennnesselsamen für schöne Haare

Mit Brennnesseln haben wir meist schon als Kinder unsere ersten Erfahrungen gemacht, aber dass sie auch für schöne Haare sorgten, wussten wir nicht. Oft waren die Erlebnisse nicht sehr positiv, haben uns die wehrhaften Brennhaare der Pflanze kleine scherzhafte Quaddeln hinterlassen. Doch diese gesunde Pflanze ist ein wahres Schönheitselixier. Von dieser Wirkung wusste ich auch lange nicht, habe ich sie doch nur aus dem Garten ausgerissen. Meine Meinung zu der Pflanze hat sich sehr geändert, Auch da könnte ich fast sagen wie schon beim Löwenzahn: Wenn sie nicht überall wachsen würde, müsste man sie glatt anbauen, denn sie hat so viele wertvolle Inhaltsstoffe. Und die Brennnessel wächst wirklich überall auf der Welt, wenn auch in verschiedenen Varianten.

Es geht mir diesmal nicht um die Blätter, sondern um die Brennnesselsamen, die ab Spätherbst schwer von den Stängeln hängen. Die Brennesselsamen sind nicht nur essbar und lecker, sondern gelten seit je her als ein Tonikum für die Haare. Brennnesselsamen sollen auch gut für die Libido sein und Nonnen sowie Mönchen soll deswegen der Genuss verboten worden sein. Aber das ist ein anderes Thema und ich schweife ab. Dennoch gibt uns diese Information einen wichtigen Hinweis. Die gesunden Brennesselsamen sollen nämlich laut der chinesischen Medizin einen Teil im Körper stärken, der positiv auf die Fortpflanzung und die Haare wirkt: die Samen sind ein Nierentonikum. Damit ist nicht das Organ Niere gemeint, sondern ein Konzept von verschiedenen Vorgängen, die dem so genannten Funktionskreis zugeordnet sind. Dazu später mal mehr.

Heutzutage würde man Brennnesselsamen als Superfoods bezeichnen, stecken sie doch voll Vitamine und Mineralien. Ich verwende Brennesselsamen gerne und überlege mir Rezepte mit Brennesseln. Dabei ist ihre stärkende Wirkung bereits seit dem Mittelalter bekannt. Brennnesselsamen wurden schon in alter Zeit von Pferdehändlern verfüttert. Denn auch bei den Tieren sorgen die Brennesselsamen für schönes Fell. Damit ließen sich bessere Preise erzielen.

Brennnesselsamen gibt es im Kräuterhandel. Man kann aber auch selbst Hand anlegen bei der Ernte. Wer die Samen der Brennnessel sammeln möchte, kann ab Spätsommer mit Handschuhen und Tüte losziehen. Dann sind die kleinen Brennnesselsamen reif. Es gibt jedoch etwas zu beachten bei der Ernte im Juli, August und September:

Brennessel sind je nach Art einhäusig oder zweihäusig getrenntgeschlechtig. Die männlichen Blüten können bis fünf Staubblätter haben, die weiblichen Exemplare verfügen über einen so genannten Fruchtknoten. Später kommen die Brennnesselsamen hinzu, die wir für das Anti Aging Programm ernten können.

Brennnessel-Arten sind windbestäubt. Wenn sich bei den männlichen Blüten die Blütenhüllblätter öffnen, schnellen ihre Staubblätter hervor; dabei wird explosionsartig eine Wolke von Pollen in die Luft geschleudert. Der Wind überträgt anschließend den Pollen auf die weiblichen Blüten.

Einnahme von Brennnesselsamen

Geröstet

Brennnesselsamen schmecken gut in Kombination mit Nüssen und lassen sich so als Abschluss übers Gemüse streuen. Sie schmecken auch auf einem Butterbrot.

Getrocknet

So lassen sich die Brennesselsamen gut aufbewahren und passen gut ins Salatdressing

Roh

Frisch schmecken Brennnesselsamen ein bisschen nach Wiese und passen gut zu Rohkost, etwa in einem Dipp.

Du hast die Chance für Dein persönliches Schönheitsprogramm mit Kräuter und Lebensmitteln für mehr Vitalität

WICHTIG: Nach der Registrierung hier musst Du Deine Anmeldung noch in Deinem Email-Postfach bestätigen. Die Betreffzeile lautet:

Bitte Registrierung bestätigen: Webinar „Mehr Energie und Ausstrahlung mit Kräutern und Lebensmitteln“

Du erhältst Informationen zum Webinar und meinen entsprechenden Onlineangeboten.

Von | 2018-06-08T14:16:42+00:00 Februar 8th, 2018|Kräuter, Schönheit aus der Natur|5 Kommentare

Über den Autor:

5 Comments

  1. Katrib Riedel 15. Februar 2018 um 15:35 Uhr - Antworten

    Wieviel von den Brennesselsamen sind denn realistisch sie täglich zu verzehren?

    • Miriam Betancourt 15. Februar 2018 um 15:38 Uhr - Antworten

      Hallo Katrin,

      ich esse so zwei bis drei Esslöffel am Tag davon. Heute morgen gingen sie über meine Hirse mit Butter und Avocado. Und heute abend gibt es Brokkoli und Bratkartoffeln. Zum Schluss kommen die Brennnesselsamen drüber. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

      Liebe Grüße, Miriam

  2. Christina 22. März 2018 um 13:51 Uhr - Antworten

    ich suche schon länger nach Brennnesselsamen, konnte jedoch bisher nur im Internet welche finden. Kannst du Läden empfehlen oder einen seriösen Internetversandhandel?

Hinterlassen Sie einen Kommentar